Zum Inhalt springen

Vermessungstechniker / Vermessungstechnikerin

Vermessungstechniker/in Ausbildung

Die Ausbildung dauert 3 Jahre und beginnt am 1. September jeden Jahres.
Sie erfolgt in betrieblichen Ausbildungsstätten und in den Berufsschulen Stuttgart, Karlsruhe oder Freiburg.
Der Unterricht in der Berufsschule wird im Blockunterricht durchgeführt.

Nach dem 1. Ausbildungsjahr findet die Zwischenprüfung und am Ende der Ausbildung die Abschlussprüfung nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG) statt.

 

Ausbildungsstätten sind:

  • Landratsämter (untere Vermessungs- und Flurbereinigungsbehörden)
  • Städtische Vermessungsämter
  • Stadtkreise
  • Öffentlich bestellte Vermessungsingenieure (BDVI)
    BDVI
  • Ingenieurbüros für Vermessung (Mitglieder im abv)
    abv

Für die Beschäftigung als Vermessungstechniker / Vermessungstechnikerin in der Vermessungsverwaltung Baden-Württemberg kann nach Ende der Ausbildungszeit ein 8-monatiger Vorbereitungsdienst für den mittleren vermessungstechnischen Verwaltungsdienst an einem Landratsamt bzw. einem Stadtvermessungsamt abgeleistet werden. Der Vorbereitungsdienst schließt mit der Staatsprüfung ab.

Bei vorliegender Fachhochschulreife ist das Studium an einer Fachhochschule (Hochschule für angewandte Wissenschaften), bei vorliegender Hochschulreife das Studium an einer Universität möglich.

Weitere Informationen:

Prüfungen Vermessungstechniker/in

Die Zwischenprüfung findet am 25.9.2024 statt.

Anmeldung zur Abschlussprüfung
Die Anmeldung zur Abschlussprüfung und der Antrag auf Genehmigung des betrieblichen Auftrags müssen für die Sommerprüfung bis zum 15. März und für die Winterprüfung bis zum 15. September bei der Zuständigen Stelle eingegangen sein. 

(Weitere Informationen und Vordrucke siehe unter > Vorschriften > Abschlussprüfung)

Ausbildungsabschlussprüfung Sommer 2024

Anmeldung zur Abschlussprüfung Sommer 2024:

Die Anmeldung zur Abschlussprüfung und der Antrag auf Genehmigung des betrieblichen Auftrags müssen bis zum 15. März 2024 bei der Zuständigen Stelle, beim Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung (LGL), eingegangen sein.

 

Datum
Prüfung
06.05. - 07.05.2024
schriftliche Prüfungen an den Berufsschulen (Geodatenbearbeitung, Öffentliche Aufgaben und technische Vermessung, Wirtschafts- und Sozialkunde)
13.05. - 07.06.2024
Zeitraum zur Durchführung des betrieblichen Auftrags im Ausbildungsbetrieb
11.06.2024 Letzter Termin zur Vorlage der Dokumentation des betrieblichen Auftrags beim Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baben-Württemberg in Stuttgart
09.07. - 30.07.2024
Fachgespräche im Prüfungsbereich Vermessungstechnische Prozesse beim Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg in Stuttgart
31.07.2024
Aushändigung der Prüfungszeugnisse im Hospitalhof, Stuttgart. Nähere Details werden rechtzeitig bekannt gegeben
15.08.2024 Evtl. Mündliche Ergänzungsprüfung beim Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg in Stuttgart

Prüfungsaufgaben

Die Prüfungsaufgaben befinden sich in "Ausbildung intern" -  und können erst nach erfolgreicher Anmeldung angezeigt werden.

Registrierung für "Ausbildung intern" bei: susanne.herden@lgl.bwl.de